Industrie 4.0 – das digital inspirierte Unternehmen

Bei der Diskussion um Industrie 4.0 geht oft vergessen, dass sich die digitale Transformation nicht nur auf Produktionsthemen beschränkt. Betroffen sind sämtliche Unternehmensbereiche. Neue Gesellschafts- und Arbeitsformen verdrängen klassische Unternehmensstrukturen. Mit der Einführung von Industrie 4.0-optimierten Prozessen und Technologien erhöht sich der Wettbewerbsdruck im internationalen Umfeld weiter. Dabei stellt sich die Frage: Wie können Schweizer Unternehmen das Potenzial von Industrie 4.0 für ihre individuellen Bedürfnisse und Anforderungen nutzen?

Die Computerworld Industrie 4.0-Konferenz steht ganz im Zeichen praxisbezogener Anwendungen und zukunftsgerichteter Trends.

Gestalten Sie die Zukunft als digital inspiriertes Unternehmen

Computerworld Industrie 4.0-Konferenz
– das digital inspirierte Unternehmen

27. Oktober 2017 – Sihlcity Zürich

Die Konferenz informiert über konkrete Beispiele, aktuelle Lösungen und künftige Entwicklungen. Im Mittelpunkt steht der intensive Austausch zwischen Unternehmen und Experten. Als Orientierungshilfe im digitalen Wandel vermittelt die Konferenz nicht nur aktuelles Wissen, sondern relevante Kontakte im Bereich Technologie, Organisation und Forschung.

Noch stehen wir ganz am Anfang einer umwälzenden Entwicklung, in welcher am Ende Darwin Recht behalten wird. Das Rad der Zeit kann auch bei der digitalen Evolution nicht zurückgedreht werden. Es empfiehlt sich, alle «Sensoren» auf Empfang zu schalten und laufend zu prüfen, inwiefern Veränderungen als Chancen genutzt werden können.

Die technologischen und prozessualen Veränderungen führen bereits jetzt zu einem markanten Wandel bei Arbeits- und Organisationsmodellen. Immer mehr Firmen setzen auf Flexibilität. Wann, wo und wie gearbeitet wird, steht plötzlich zur Disposition, „Smart Working“ ist das Schlagwort. Technisch ist heute fast alles möglich. Die Herausforderungen liegen oft in der organisatorischen Umsetzung.